Medienspiegel
Den höchsten Kaltwassergeysir der Welt, live erlebt


Die vom AK organisierte Busfahrt führte diesmal nach Andernach. Eine kleine Stadt mit vielen historischen Gebäuden aus dem frühen Mittelalter, direkt am schönen Rhein.

Nach Ankunft am Geysirmuseum, Besichtigung und Imbiss ging es mit Schiff in 15 Minuten zur Anlegestelle am Geysirgelände, um über einen guten Weg in wenigen Minuten zum Geysir zu gelangen.

Unter hervorragender Führung mit sachkundigen Erklärungen  zum erwarteten Ereignis, erlebten wir plötzlich, wie der Geysir aus der leicht sprudelnden Wasseroberfläche in die Höhe schoss. Ca. 45 Meter hoch und 14 Minuten andauernd. Ein tolles Schauspiel !

Nach Rückkehr zum Museum blieben 2 Stunden Zeit, die weiteren Sehenswürdigkeiten von Andernach anhand von Unterlagen selbst zu erkunden.

Die Rückfahrt war problemlos und entspannend.

Unser Dank gilt der freundlichen Mitwirkung aller Teilnehmer sowie der

Zuwendung des -Amt für soziale Arbeit-, welche den kostenlosen barrierefreien Ausflug ermöglichte.

 

Joachim Mast

  

   

Gruppenfoto der Teilnehmer    Bild vom Ausflug

    Foto der Teilnehmer auf dem Schiff

Foto vom Ausflug    Die Telnehmer hören einem Vortag zu.

Foto vom Ausflug    Foto vom Ausflug

Foto vom Ausflug       Foto vom Ausflug        Foto vom Ausflug

Quelle: Stellungnahme AK, 01.09.2017